Seit ca. 04:30 am 27.04.2014 ist einer der beiden Rechenzentrumsräume im Frankfurter Rechenzentrum ohne Strom. Dieser Ausfall ist vermutlich durch einen Blitzeinschlag mit einem anschließenden Kabelbrand (o.ä.) verursacht und betrifft mindestens zwei der vier Stockwerke im RZ komplett. Die Server im Nürnberger Rechenzentrum sind nicht betroffen.

Wir werden Sie hier auf dem Laufenden halten.

Aktueller Stand 08:20 – unsere Techniker sind in FFM vor Ort und warten auf das Signal zur Wiederanschaltung. Nachdem die Feuerwehr das Gebäude bereits vor einigen Stunden freigegeben hat, sind die Elektriker des RZ derzeit noch damit beschäftigt, die Ursache des Stromausfalls zu finden und beseitigen. 

Weitere Änderungen werden wir Ihnen immer aktuell mitteilen.

Update 06:00 Uhr
Die Frankfurter Serverstruktur wird vorraussichtlich noch bis ca. 10 Uhr, 28.04.2014 nicht- oder nur teilweise / eingeschränkt erreichbar sein. Unsere Techniker, als auch die Entwickler des Dateisystems arbeiten mit Hochdruck an der Wiederherstellung.
Der plötzliche Stromausfall hat dem Cluster-Dateisystem größere Schäden zugeführt, die nicht ad-hoc behebar sind.
Daten sind nach ersten Ergebnissen jedoch vorraussichtlich _keine_ verloren. 

Update 05:00
Wir sind nach wie vor rund um die Uhr im Einsatz und sorgen weiterhin dafür, dass die einzelnen Server, geordnet und fehlerfrei wieder in Betrieb gehen können.
Eine finale ETA ist derzeit noch nicht benennbar. Weitere Informationen folgen, sofern es signifikante Veränderungen gibt!

Update 12:30
Die ersten Server gehen wieder ans Netz. Der Resr sollte in absehbarer Zeit folgen.
Sollten Sie weitere Probleme erkennen teilen Sie uns diese bitte über unser Supportsystem mit.



Sunday, April 27, 2014





<< Zurück